Martinique – Mont Pelé

🇬🇧 Yesterday Hugo and I hiked up the volcano Mont Pelé together with our buddy boat friends Whispering Winds, Sauvage and Jace @whisperingwindswanderings @svsauvage @sailing_jace. The first challenge was getting to the start of the trail! We had to take a bus which dropped us 2,5 km from the starting point, a steep uphill road… Hugo and I used our newly acquired hitch-hiking skills and HORRAY we got lucky when some kind workers took us all along in their pick-up truck. What fun! We were glad that they did when we realised the extent of the hike we were determined to walk… 700 meters elevation in tough terrain, some of it skipping over stones or climbing on all fours when it got really steep, 11 kilometers in total. As we went up it got windier and colder. I was glad we had taken extra layers of clothing…
We had a great day out with our friends. Evil tongues rumour that some are glad they made it back at all 🤭! Sore legs today all around but ooooh yes it was worth it!

🇩🇪 Gestern sind Hugo und ich zusammen mit unseren Bootsfreunden Whispering Winds, Sauvage und Jace auf den Vulkan Mont Pelée gewandert. Die erste Herausforderung bestand darin, zum Start des Weges zu gelangen! Wir mussten einen Bus nehmen, der uns 2,5 km vom Startpunkt entfernt absetzte, eine steile Straße bergauf… Hugo und ich nutzten unsere neu erworbenen Tramperfähigkeiten und HORRAY, wir hatten Glück, als einige freundliche Arbeiter uns alle in ihrem Pick-up mitnahmen. Was für ein Spaß! Wir waren froh, dass sie es taten, als wir das Ausmaß der Wanderung erkannten, die wir vorhatten… 700 Höhenmeter in schwierigem Gelände, zum Teil über Steine hüpfend oder auf allen Vieren kletternd, wenn es richtig steil wurde, insgesamt 11 Kilometer. Je höher wir kamen, desto windiger und kälter wurde es. Ich war froh, dass wir zusätzliche Kleidungsschichten mitgenommen hatten…
Wir hatten einen tollen Tag mit unseren Freunden. Böse Zungen munkeln, dass einige froh sind, dass sie es überhaupt zurück geschafft haben 🤭! Die Beine taten heute weh, aber ooooh ja, das war es wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.