Guadeloupe – Maison de Cacao

🇬🇧 We visited the very informative „maison du cacao“ in Guadeloupe and learned how chocolate is made. The seed pods grow directly on the trunk of the cocoa tree. Each pod contains around 50 cocoa beans. Harvesting can only be done manually. After harvesting, the cocoa beans are removed from the pods and fermented and dried in the sun. Then the manufacturing process starts whereby the beans are broken down into cacao liquor and cocoa butter. Later, sugar and milk is added to the cacao liquor to make chocolate bars.

We got to taste cacao beans straight out of the cacao pod (they taste like sweets as long as you don’t crunch them, then they are quite bitter) as well as lots of different types of chocolate and the Atzec cocoa drink xocōlātl which is made with water rather than milk. What a tasting experience!

I admit that we hadn’t fully appreciated how much manual labour goes into making chocolate before our visit to the „maison du cacao“. We came away with a resolution: to try to buy fairly produced chocolate in the future…

🇩🇪 Wir haben das sehr informative „maison du cacao“ in Guadeloupe besucht und erfuhren, wie Schokolade hergestellt wird. Die Samenkapseln wachsen direkt am Stamm des Kakaobaums. Jede Schote enthält etwa 50 Kakaobohnen. Die Ernte kann nur von Hand erfolgen. Nach der Ernte werden die Kakaobohnen aus den Schoten gelöst, fermentiert und in der Sonne getrocknet. Dann beginnt der Herstellungsprozess, bei dem die Bohnen in Kakaomasse und Kakaobutter aufgespalten werden. Später werden der Kakaomasse Zucker und Milch zugesetzt, um Schokoladenriegel herzustellen.

Wir durften Kakaobohnen direkt aus der Kakaoschote probieren (sie schmecken wie Süßigkeiten, solange man sie nicht zerbeisst, denn dann sind sie ziemlich bitter) sowie viele verschiedene Schokoladensorten und das Atzec-Kakaogetränk xocōlātl, das mit Wasser statt mit Milch hergestellt wird. Was für ein Geschmackserlebnis!

Ich gebe zu, dass wir vor unserem Besuch im „maison du cacao“ gar nicht so recht gewusst haben, wie viel Handarbeit in der Schokoladenherstellung steckt. Wir haben uns vorgenommen, in Zukunft zu versuchen, fair produzierte Schokolade zu kaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.