Au revoir Cote´d Azur – bonjour La Corse

In der Zwischenzeit ist viel passiert … Anreise nach LGM mit vollem Auto plus Anhänger, Bootübergabe, erfolgreiches Verstauen der ganzen mitgebrachten Sachen, Einführungswoche mit Outremer. Am 10. August ging es dann endlich los – Richtung Osten entlang der französischen Mittelmeerküste, mittelfristiges Ziel Korsika. Je weiter wir nach Osten kamen desto weniger Wind hatten wir, dafür nahm die Anzahl und die Größe der Motorbote stetig zu. Am Ende waren wir richtig froh, der Cote d´Azur adieu zu sagen. Zu voll, zu viele Motoboote, zu wenig Wind.

Die Überfahrt nach Korsika war dann leider Segeln zum Abgewöhnen. Der Mistral hatte eine hohe chaotische Welle aufgebaut die uns 24 Stunden kräftig durchgeschüttelt hat. Dafür wurden wir mit einem malerischen Ankerplatz bei Campomoro belohnt wo wir uns jetzt erst mal entspannen und auf den Beginn der Bootsschule nächste Woche vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.